Zauberreigen

Willkommen in der Filzstube von Inés Hermann. Hier möchte ich zeigen, wie vielfältig dieses alte Handwerk ist. Aus feinster Merinowolle fertige ich fein ausgearbeitete, filigrane Filzblüten, die durch ihren Detailreichtum eine natürliche Ausstrahlung erlangen. Aus Rohwolle lasse ich mit geduldiger Hingabe Hüte nach historischen Vorbildern entstehen. Vlieswolle verarbeite ich in harmonischem Farbspiel zu tragbarer Kunst in Form von fantasievollen Taschen, Schuhen und Schals.

Das Filzhandwerk hat eine lange Geschichte - Filzen gehört zu den ältesten Techniken der Textilherstellung, da es relativ einfach ist. Die ältesten archäologischen Funde, die den Umgang mit Filz dokumentieren, lassen sich in die Jungsteinzeit zurückdatieren. Jedoch schätzen Experten, dass die Menschen der mittleren Steinzeit vor etwa 8000 Jahren bereits Kleidung aus Filz hergestellt haben. Neben Kleidung wurden auch Gebrauchsgegenstände wie zum Beispiel Teppiche gefilzt. Sogar Zelte wurden aus Filz gefertigt. Diese Filzjurten werden noch heute von den Mongolen in traditioneller Weise hergestellt und bewohnt.